Newsroom

Immer aktuell informiert

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Tipps für heiße Tage: Wasser als gesunder Durstlöscher - Eistee, Limonaden und Smoothies kann man gut selber machen

(vom 01.07.2015)

Der Wetterbericht hat auch für die nächsten Tage Temperaturen deutlich über der 30-Grad-Marke vorausgesagt. Umso wichtiger ist es, regelmäßig zu trinken. Der gesündeste Durstlöscher, der auch nicht auf die Hüften schlägt, ist dabei Wasser.

Im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Esslingen können Verbraucher bestes Wasser von der Landeswasserversorgung bzw. der Bodenseewasserversorgung direkt aus der Leitung genießen. Das Trinkwasser, das die Stadtwerke Esslingen den Verbrauchern zur Verfügung stellen, enthält wertvolle Mineralstoffe wie Calcium und Magnesium und muss nicht erst in Kisten ins Haus geschleppt werden.

Um die hohe Qualität des Trinkwassers genießen zu können, sollte man Wasser, das schon mehrere Stunden in der Leitung stand, ablaufen lassen, bis es sich gleichmäßig kühl anfühlt, raten die Stadtwerke Esslingen. Hilfreich ist es, sich eine Karaffe oder ein Glas mit frischem Wasser in Reichweite zu stellen. So wird man daran erinnert, regelmäßig zu trinken. Trinken sollte man am besten schon, bevor man Durst verspürt. Vor allem bei körperlicher Anstrengung, aber auch unterwegs in der Stadt sollte man in diesen Tagen immer ausreichend Trinkwasser dabei haben.

Frisches Leitungswasser zu genießen ist übrigens nicht nur gesund und günstig, sondern auch gut für die Umwelt. Denn gekauftes Wasser aus der Flasche muss abgefüllt und transportiert, die Flaschen gereinigt und recycelt werden – das alles kostet Energie und Ressourcen. Vor allem aus dem Ausland importiertes Wasser hat eine schlechte Öko-Bilanz.

Wer nicht nur pures Wasser trinken mag, kann sich natürlich auch selbst ein frisches Getränk mixen. Eistee kann man genauso selber machen wie Limonaden oder vitaminreiche Smoothies aus gemixten Früchten.

Hier ein paar Rezeptideen:

Pfefferminz-Eistee:

8 Stängel frische Pfefferminze in eine Karaffe geben und mit einem Liter heißem Wasser übergießen. Nach ca. 8 Minuten Ziehzeit den Saft von zwei ausgepressten Zitronen unterrühren und ggf. etwas Honig zum Süßen dazugeben. Eistee schmeckt natürlich gut gekühlt am besten. Garniert werden kann er mit Eiswürfeln, frischer Minze und einer Zitronenschale.

Früchte-Eistee:

Aus 1,5 Litern Wasser und 5 Teebeuteln Früchtetee kochen, ziehen und abkühlen lassen. Den abgekühlten Tee vermischt man mit Fruchtsaft seiner Wahl und süßt mit Honig oder Ahornsirup. Die Flüssigkeit auf Eiswürfel geben und mit Zitronen- oder Orangenscheiben garnieren. 

Orangen-Limonade:

250 ml Trinkwasser zusammen mit 125 Gramm Zucker zum Kochen bringen und in Scheiben geschnittenen Ingwer hinzufügen. Das Ganze eine Weile ziehen und dann abkühlen lassen. Diesen Sirup vermischt man mit dem Saft von 3 Orangen und 1 Zitrone. Das Getränk wird durch ein feines Sieb abgegossen und mit einem halben Liter gekühltem Wasser vermischt.

Wassermelonen-Limonade:

1 Wassermelone und 1 Zitrone mit einer Saftpresse auspressen. Etwa 100 ml Wassermelonensaft, 50 ml Zitronensaft und 10 ml Kokossaft zusammen mit 150 ml Trinkwasser und 3 TL Rohrzucker verrühren.

Himbeer-Smoothie:

200 Gramm Heidelbeeren, 250 Gramm Himbeeren und eine halbe Banane zusammen mit 200 ml eisigem Trinkwasser mixen und mit Honig abschmecken.

Grüner Smoothie:

1 Handvoll Feldsalat und 1 Handvoll frischer Spinat zusammen mit 175 ml Wasser mixen. Dann ½ Mango, 1 kleinen Apfel (ohne Schale und Kerne), 1 Banane und ½ Zitrone dazugeben und alles sämig mixen.

zurück

Kommentare:

Ihr Kommentar:

Folgen Sie uns!

Facebook YouTube Twitter Blog

Web-Award Gewinner 2016 (Gold) Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG Wir gratulieren herzlich!

Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG
Fleischmannstr. 50, 73728 Esslingen am Neckar

Icon TelefonKundenservice: 0711 / 3907-200

Kennen Sie schon unsere SWE Bäder App?