Newsroom

Immer aktuell informiert

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Stadtwerke fördern Umstieg auf ökologisch moderne Heiztechnik

(vom 17.03.2009)

Die Stadtwerke Esslingen (SWE) unterstützen den Umstieg auf ökologische und energiesparende Heizanlagen.

ESSLINGEN - In deutschen Haushalten werden Jahr für Jahr große Mengen Energie unnötig verbraucht. Das belastet den Geldbeutel und die Umwelt. Saubere Luft und gleichzeitig noch Heizkosten sparen: die Stadtwerke Esslingen (SWE) handeln und unterstützen den Umstieg auf ökologische und energiesparende Heizanlagen.

Mit ihrer Aktion SWE:Wechselgeld fördern die Stadtwerke Esslingen den Umstieg auf energieeffiziente, moderne Heizanlagen und setzten damit zugleich einen wichtigen Impuls in der lokalen Klimaschutzstrategie für eine saubere Umwelt in der Region. Dank des SWE:Wechselgeldes werden die Kosten einer Umstellung reduziert und dadurch der Geldbeutel entlastet. Grundsätzlich gilt: je zukunftsorientierter die installierte Technik ist, desto höher ist auch die Prämie. Der Zuschussbetrag reicht von 450 bis 1.875 Euro. Mindestvoraussetzung ist der Einbau eines Erdgasbrennwertgerätes.

Rund 18,2 Millionen Haushalte in Deutschland setzen bereits auf Erdgas, fast jede zweite Wohnung wird mittlerweile mit Erdgas beheizt. Unter allen fossilen Energieträgern ist Erdgas der umweltschonendste. Die bei der Verbrennung entstehende CO2 -Emissionen sind die geringsten bei fossilen Energieträgern.

Für das SWE:Wechselgeld kann sich jeder - Mieter oder Hausbesitzer - im Versorgungsgebiet der Stadtwerke erwärmen. Wo an den Einsatz von besonders effizienter Technik zum Beispiel an den Einbau eines Erdgasbrennwertgerätes in Kombination mit Solarthermie gedacht ist, klettert die Prämie auf bis zu 1.875 Euro. Was die Gesetzeslage angeht befinden sich Umsteiger ebenfalls auf sicherem Terrain: Die installierte Technik erfüllt aktuelle gesetzliche Normen und kann auch bereits Anforderungen für spätere Gesetzesregelungen erfüllen.

Neben der Reduktion der Heizkosten greift schließlich ein wesentliches ökologisches Faktum. Wer eine Kombination von Ergas und Solarthermie ins Auge fasst, besitzt im wahrsten Wortsinn "sonnige Perspektiven".

Esslingen, 17. März 2009

zurück

Folgen Sie uns!

Facebook YouTube Twitter Blog

Web-Award Gewinner 2016 (Gold) Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG Wir gratulieren herzlich!

Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG
Fleischmannstr. 50, 73728 Esslingen am Neckar

Icon TelefonKundenservice: 0711 / 3907-200

Kennen Sie schon unsere SWE Bäder App?