Newsroom

Immer aktuell informiert

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Trinkwasser aus dem Bodensee ist sicher

(vom 30.04.2009)

Die Übertragung von Schweinegrippe-Viren über das Trinkwasser in Baden-Württemberg ist ausgeschlossen. Das Trinkwasser der SWE ist und bleibt sauber und sicher.


Bericht der Bodenseewasserversorgung
Die Übertragung von Schweinegrippe-Viren über das Trinkwasser in Baden-Württemberg ist ausgeschlossen. Das Trinkwasser der SWE ist und bleibt sauber und sicher. Die Wahrscheinlichkeit der Einbringung von Schweinegrippe-Viren in Oberflächengewässer in relevanten Mengen ist äußerst gering. Es gibt außerdem keine Hinweise darauf, dass die Verbreitung des Schweinegrippe-Virus über das Trinkwasser geschehen könnte.

Den Ausbruch des Schweinegrippe-Virus in Mexiko nimmt die Bodensee-Wasserversorgung zum Anlass, ihre Kunden zu informieren.
Es gilt weiterhin, dass die leistungsstarke Aufbereitungsanlage der Bodensee-Wasserversorgung Viren und andere Mikroorganismen aus dem Rohwasser unschädlich macht und sicher entfernt. Dies ist das Ergebnis umfangreicher Untersuchungen in der Aufbereitungsanlage Sipplinger Berg. Das Betriebs- und Forschungslabor der Bodensee-Wasserversorgung überwacht und kontrolliert das Bodensee-Trinkwasser in Zusammenarbeit mit dem Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg unter anderem auch auf Viren. Die Ergebnisse dieser regelmäßigen Untersuchungen zeigen, dass nach wie vor die Aufbereitung von Bodenseewasser einen effektiven Schutz gegen Viren bietet. Die hohe Wirksamkeit der Aufbereitung besteht in der desinfizierenden Wirkung von Ozon in Kombination mit der effektiven Entfernung von Trübstoffen in den nachgeschalteten Sandfiltern. Dieses Multibarrierensystem der Aufbereitung gewährleistet eine hohe Trinkwasserqualität.

Ansprechpartner:
Prof. Dr.-Ing. Hans Mehlhorn, technischer Geschäftsführer
Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, Haupstr. 163, 70563 Stuttgart
Tel. (0711) 973-2222 E-Mail: GT@zvbwv.de

Information der Landeswasserversorung:
Die Schweinegrippe wird als Tröpfcheninfektion durch Husten oder Niesen von Mensch zu Mensch übertragen. Es besteht somit keinerlei Gefahr, dass sich die Schweinegrippe über das von der Landeswasserversorgung verteilte Trinkwasser ausbreiten kann. Die kontinuierliche Qualitätsüberwachung des LW-Trinkwassers in unserem Betriebslabor und die eingesetzten Aufbereitungs- und Desinfektionsverfahren gewährleisten darüber hinaus zu jeder Zeit eine sichere Trinkwasserversorgung.

Für eventuelle Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.
Ansprechpartner
Geschäftsleitung
Dr. Frieder Haakh Dir. Wolfgang Eisele

Verbandsvorsitzender: Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster, Stuttgart
Techn. Geschäftsführer: Dr.-Ing. Frieder Haakh
Kaufm. Geschäftsführer: Dir. Wolfgang Eisele
Registergericht: Amtsgericht Stuttgart, HRA 12906

zurück

Folgen Sie uns!

Facebook YouTube Twitter Blog

Web-Award Gewinner 2016 (Gold) Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG Wir gratulieren herzlich!

Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG
Fleischmannstr. 50, 73728 Esslingen am Neckar

Icon TelefonKundenservice: 0711 / 3907-200

Kennen Sie schon unsere SWE Bäder App?