Newsroom

Immer aktuell informiert

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abwechslungsreich und zukunftsweisend

(vom 07.03.2013)

Stadtwerke Esslingen auf der Ausbildungsmesse am 15. und 16. März im Neckar-Forum Esslingen

Eine praxisorientierte und spannende Ausbildung im zukunftsträchtigen Feld der Wasserund Energieversorgung kann man bei den Stadtwerken Esslingen (SWE) machen. Am Stand der SWE auf der Esslinger Ausbildungsmesse können sich interessierte Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern über die vielfältigen Möglichkeiten informieren – und zwar aus erster Hand. Die SWE-Azubis selbst werden aus ihrem Arbeitsalltag berichten.

Das Thema Ausbildung genießt bei den Stadtwerken Esslingen (SWE) einen hohen Stellenwert. Schließlich legt diese den Grundstein für die Fachkräfte von morgen, die sich um die Versorgung der Bürger mit Wasser, Erdgas und Wärme kümmern. Ein Dutzend Auszubildende erhalten derzeit eine fundierte und praxisorientierte Ausbildung in technischen oder kaufmännischen Berufen. Auch Schülern und Studenten bieten die Stadtwerke Esslingen spannende Einblicke in die Arbeitswelt.

Sechs Ausbildungsberufe
Im technischen Bereich werden die Ausbildungsberufe Anlagenmechaniker/in Fachrichtung Rohrsystemtechnik, Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik sowie Elektroniker/in Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik angeboten. Neu dazugekommen ist die zweijährige Ausbildung im Berufsbild Fachlagerist/in. Diese werden in der Materialwirtschaft der SWE eingesetzt. Bei guten Noten kann man nach einem weiteren Jahr den Abschluss Fachkraft für Lagerlogistik erwerben. Im kaufmännischen Bereich können Jugendliche den Beruf Industriekaufmann/-frau erlernen. In den Bädern der Stadtwerke Esslingen werden außerdem junge Menschen zu Fachangestellten für Bäderbetriebe ausgebildet. Diese sind nicht nur für die technischen Anlagen der Bäder zuständig, sondern übernehmen auch die Badeaufsicht und geben Schwimm- und Fitnesskurse – ein abwechslungsreiches Feld.

Beim Umweltschutz die Nase vorn
Eine große Rolle spielt bei der Ausbildung der Umweltschutz. So sind zum Beispiel die angehenden Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik mit eingebunden, wenn ein neues Blockheizkraftwerk eingebaut wird. Erneuerbare Energien werden in diesem Berufsfeld immer wichtiger und gehören für die Azubis der SWE zum Alltag. Ob Geothermie im Merkel’schen Schwimmbad, Nah- und Fernwärme, Photovoltaik und Solarthermie, Biogas oder die Erzeugung von Strom im Trinkwassernetz – im Laufe ihrer Lehrzeit lernen die Jugendlichen verschiedenste Formen umweltfreundlicher Energie in der Praxis kennen. Über den Tellerrand hinaus blicken die SWE-Azubis bei gemeinsamen Projekten. Sie arbeiten dabei eigenständig – natürlich begleitet von ihren Ausbildern – an einer Aufgabe. Das Besondere dabei ist, dass bei diesen Projekten die kaufmännischen und die technischen Auszubildenden Hand in Hand arbeiten und so voneinander lernen.

Bildungspartnerschaften mit Schulen
Um schon Schülern bei der Berufsorientierung zu helfen und sie für die Themen der Wasser und Energie zu begeistern, arbeiten die Stadtwerke Esslingen im Rahmen von Bildungspartnerschaften mit vier Esslinger Schulen zusammen. Zu diesen gehören das Schelztor-Gymnasium, die Rohräckerschule, die Realschule Oberesslingen sowie die Adalbert-Stifter-Schule. Die Stadtwerke Esslingen bieten dabei Schülern Möglichkeiten zur Berufserkundung, vermitteln praktisches Wissen bei Betriebsbesichtigungen oder gemeinsamen Ausflügen und steuern Know-how für den Unterricht bei. Die Azubis der SWE erzählen in den Schulen aus ihrem Alltag. Den technikbegeisterten Nachwuchs im Blick hat auch ein anderes Projekt, das von den Stadtwerken Esslingen finanziell unterstützt wird: Die Technikschule der Volkshochschule Esslingen geht beispielsweise den Fragen nach, wie der Strom in die Steckdose kommt oder wie viel Energie im Wind steckt.

Zusammenarbeit mit Hochschulen
Die Theorie mit der Praxis verbinden können Hochschüler im Rahmen von dreimonatigen Praktika bei den Stadtwerken Esslingen. Zu den Praktikumsbausteinen gehören unter anderem die Arbeit im kaufmännischen Bereich, die Vermittlung von Vertriebs- und Marketingthemen, die Öffentlichkeitsarbeit, das breite Spektrum des Controlling und technische Aspekte. Die Praktikanten nutzen ihre Zeit bei den SWE dazu, sich Anregungen für ihre Bachelor- oder Masterarbeiten zu holen und deren Themen in Kooperation mit den SWE zu realisieren. In Zusammenarbeit mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg werden seit Herbst 2012 außerdem zwei Bachelor-Studiengänge angeboten, und zwar ein dreijähriger Ingenieurs-Studiengang zum Bachelor of Engineering sowie ein Bachelor im Studiengang Betriebswirtschaftslehre - Industrie-/Dienstleistungsmanagement.

Esslingen, 7. März 2013

zurück

Folgen Sie uns!

Facebook YouTube Twitter Blog

Web-Award Gewinner 2016 (Gold) Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG Wir gratulieren herzlich!

Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG
Fleischmannstr. 50, 73728 Esslingen am Neckar

Icon TelefonKundenservice: 0711 / 3907-200

Kennen Sie schon unsere SWE Bäder App?