Newsroom

Immer aktuell informiert

Bleiben Sie auf dem Laufenden

EnBW Kraftwerke AG und Stadtwerke Esslingen lassen

(vom 13.02.2013)

Unternehmen bitten Bevölkerung für mögliche Geräuschentwicklung um Verständnis

Stuttgart/Esslingen. Zur Kontrolle ihrer Fernwärmenetze im Raum Esslingen, Plochingen und Stuttgart lassen die EnBW Kraftwerke AG und die Stadtwerke Esslingen ihre Leitungen befliegen. Dies findet im Zeitraum vom 13. Februar bis Monatsende an in den Nachtstunden statt. Ein genauer Termin hängt von den Witterungsbedingungen ab. Beide Unternehmen bitten die Bevölkerung in der Region bereits jetzt für mögliche Geräuschentwicklung bzw. ungewohnte Lichtreflexe um Verständnis.

Für die Befliegung der Fernwärmenetze wurde eine Spezialfirma beauftragt, die mit einer speziellen Infrarot-Aufnahmesensorik per Flugzeug Bilder von den Leitungen erstellt. Dies findet in ca. einem Kilometer Flughöhe statt. Voraussetzung für den Kontrollflug ist eine trockene und kalte Witterung. Eine Genehmigung der Behörden liegt vor.

Die Fernwärmenetze müssen in regelmäßigen Abständen auf ihren Zustand hin untersucht werden, um auch künftig eine sichere und umweltschonende Fernwärmeversorgung in der Region gewährleisten zu können. Die EnBW Kraftwerke AG betreibt im Raum Stuttgart ein über 200 Kilometer langes Fernwärmenetz von Plochingen über Altbach/Deizisau und Esslingen bis hin nach Stuttgart. Es ist das größte Fernwärmenetz der EnBW und versorgt rund 25.000 Haushalte, 1.300 Unternehmen und 300 städtische Gebäude mit umweltschonender Fernwärme.

Das Fernwärmenetz der Stadtwerke Esslingen (SWE) ist rund 22 Kilometer lang. Damit werden mehr als 200 Objekte mit umweltfreundlicher Wärme versorgt.

zurück

Folgen Sie uns!

Facebook YouTube Twitter Blog

Web-Award Gewinner 2016 (Gold) Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG Wir gratulieren herzlich!

Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG
Fleischmannstr. 50, 73728 Esslingen am Neckar

Icon TelefonKundenservice: 0711 / 3907-200

Kennen Sie schon unsere SWE Bäder App?