Newsroom

Immer aktuell informiert

Bleiben Sie auf dem Laufenden

SWE-Mitarbeiter spenden 27.900 Euro für den guten Zweck

(vom 22.03.2013)

Die diesjährige Unterstützung erhalten: das Hospizhaus Esslingen, das Frauenhaus Esslingen und ein Trinkwasserversorgungsprojekt in Kamerun

Scheckübergabe
Marion Ebach (Frauenhaus); Jakobe Steinmetz; Wolfgang Lotz (Geschäftsführer der Stadtwerke Esslingen);
Maria Kober (Vorstand Frauenhaus); Simone Michaelis (Betriebsratsvorsitzende der SWE);
Marina Nonnenmacher (Missionswerk d. n Kirche); Horst Enge; Peter Schaal-Ahlers (Pfarrer);
Susanne Kränzle (Hospizhausleitung); Bernd Weißenborn (Dekan)

Sauberes Trinkwasser aus der Leitung: Dafür sorgen Tag für Tag die Mitarbeiter der Stadtwerke Esslingen. Dass dies andernorts keineswegs selbstverständlich ist, daran erinnert der Weltwassertag am 22. März. Mit ihrer diesjährigen Spende in Höhe von 9.300
Euro tragen die SWE-Mitarbeiter dazu bei, dass die Bewohner eines Dorfes in Kamerun künftig mit sauberem Wasser versorgt werden können. Jeweils 9.300 Euro gehen außerdem an das Frauenhaus Esslingen und das Hospizhaus Esslingen.

Die Mitarbeiter der Stadtwerke Esslingen haben dafür auf die Auszahlung von im Jahr 2012 geleisteten Überstunden verzichtet. Das Geld kommt stattdessen sozialen Zwecken zugute. Insgesamt sind durch die gespendeten Überstunden des vergangenen Jahres 27.900 Euro zusammengekommen. Zusammen mit der diesjährigen Spende konnten seit dem Jahr 2000 schon rund 200.000 Euro an gemeinnützige Organisationen übergeben werden.

Hospizhaus Esslingen
Im ehemaligen Pfarrhaus in der Keplerstraße in Oberesslingen richtet die Evangelische Gesamtkirchengemeinde Esslingen derzeit das erste stationäre Hospiz im Landkreis Esslingen ein. Insgesamt werden dort acht Gästezimmer, die erforderlichen Nebenräume sowie Räume für den ambulanten Hospizdienst untergebracht. Das Hospizhaus wird die 9.300 Euro der SWE-Belegschaft für die kulturelle Ausstattung nutzen.

Frauenhaus Esslingen
Wie das Hospizhaus Esslingen gehört auch das Frauenhaus zum wiederholten Mal zu den begünstigen Organisationen. Das Frauenhaus Esslingen wird das Geld verwenden, um damit eine tiergestützte Therapie für Kinder zu finanzieren. Eine Therapeutin arbeitet einmal pro Woche mit den Kindern und ausgewählten Tieren wie Hunden oder Hasen. Tiere schenken emotionale Nähe, Wärme und Anerkennung, vermindern Ängste und Depressionen. In den Sommerferien soll außerdem eine „einwöchige Freizeit" für die Frauen
und Kinder angeboten werden. Abseits des Alltags können die Frauen Abstand gewinnen und ihre Kinder in entspannter Atmosphäre erleben. Die Unterkunft wird im ländlichen Raum ausgewählt, damit die „Stadtkinder" viele Möglichkeiten der Naturerfahrung machen können.

Trinkwasserversorgung in Anjake (Kamerun)
Für die Verbesserung der Trinkwasserversorgung in der Ortschaft Anjake im Südwesten Kameruns wird das Missionswerk der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland e.V. die Spenden der SWE-Mitarbeiter verwenden. Bisher entnehmen die Dorfbewohner ihr
Trinkwasser aus einem Dorfbach, der in der Trockenzeit nahezu versiegt und während der Regenzeit große Sedimentfrachten führt. Die Kindersterblichkeit ist aufgrund des teils verunreinigten Wassers hoch. Ab August 2013 soll deshalb oberhalb des Siedlungsgebiets in einem Bergbach ein kleines Wehr mit Entnahmekammer gebaut werden. Das Wasser wird gefiltert und über Rohrleitungen zu den öffentlichen Entnahmestellen im Dorf transportiert. Um die Nachhaltigkeit zu sichern, werden die Dorfbewohner eingebunden und geschult.

zurück

Folgen Sie uns!

Facebook YouTube Twitter Blog

Web-Award Gewinner 2016 (Gold) Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG Wir gratulieren herzlich!

Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG
Fleischmannstr. 50, 73728 Esslingen am Neckar

Icon TelefonKundenservice: 0711 / 3907-200

Kennen Sie schon unsere SWE Bäder App?