Newsroom

Immer aktuell informiert

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Energieversorger ist unter den Finalisten des Deutschen CSR-Preises 2014

(vom 11.03.2014)

Die Finalisten des Deutschen CSR-Preises 2014 stehen fest - und die Stadtwerke Esslingen (SWE) gehören dazu: Der regionale Energieversorger ist für sein kulturelles Engagement, in erster Linie für die Kinder-Biennale Esslingen, in der Kategorie Kulturelles Engagement nominiert worden.

Neben den SWE sind in dieser Kategorie die HypoVereinsbank (UniCredit Bank) und die Alfred Kärcher GmbH & Co. KG nominiert. Weitere Kategorien, in denen je ein Preis vergeben wird, sind Biodiversitätsmanagement, CO2-Vermeidung und Gender Diversity.

Aus dem Kreis der Finalisten wird nun für jede Kategorie ein Preisträger 2014 ausgewählt, der am 7. Mai bei der Verleihung des „Deutschen CSR-Preises" in Ludwigsburg bekannt gegeben wird. Die Gala, bei der die Sieger gewürdigt werden, bildet den Höhepunkt des „Deutschen CSR-Forums- Internationales Forum für Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit".

Mit der Verleihung des Preises würdigen Veranstalter, Mitveranstalter und Beirat des Deutschen CSR-Forums herausragende Leistungen auf verschiedenen Feldern der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen im deutschsprachigen Raum. CSR ist die englischsprachige Abkürzung dafür (Corporate Social Responsibility). Die öffentlichkeitswirksame Auszeichnung soll andere Firmen und Menschen in verantwortlichen Positionen ermutigen, dem guten Beispiel zu folgen und sich ebenfalls für nachhaltiges Wirtschaften einzusetzen.

Die Stadtwerke Esslingen fördern die Esslinger Kinder-Biennale bereits seit 2009 und sind Hauptsponsor dieses bundesweit einzigartigen Projekts. Ziel ist es, möglichst vielen Kindern Zugang zu kreativen Tätigkeiten zu bieten. Die Kinder werden dadurch in ihren Talenten, ihrem Selbstwertgefühl und ihrer Persönlichkeit gestärkt. Bei der aktuellen Projektreihe dürfen Kinder verschiedene Berufe erkunden. Die Stadtwerke Esslingen sind dabei nicht nur klassischer Sponsor, sondern bringen sich aktiv mit ihren Kompetenzen und Stärken ein. In Zusammenarbeit mit den Initiatoren der Kinder-Biennale wurden bereits viele gemeinsame Projekte auf die Beine gestellt. „Die Stadtwerke Esslingen setzen sich auf vorbildhafte Weise für die nachhaltige Verbesserung der Lebensqualität in der Stadt Esslingen ein", so Dr. Jürgen Zieger, Aufsichtsratsvorsitzender der SWE. „Das Engagement für die Kinder-Biennale ist hier nur ein Beispiel."

Neben der Kinder-Biennale unterstützen die SWE ein weiteres wichtiges Netzwerk in Esslingen: die Intergenerative und Interkulturelle Interessengemeinschaft Esslingen (buntES). buntES ist die zentrale Anlaufstelle für Menschen mit Migrationshintergrund in Esslingen. Mehr als 40 Vereine und Gruppen haben sich in buntES zusammengeschlossen. Die SWE setzen sich für den Dialog zwischen den Menschen verschiedener Nationalitäten ein und fördern dieses Netzwerk deshalb seit 2011. Auf Menschen mit nicht-deutscher Muttersprache wird beispielsweise bei fremdsprachigen Energieberatungen oder auch mit übersetzten Artikeln aus dem Kundenmagazin eingegangen.

„Gesellschaftliches Engagement ist für uns als lokaler Wasser- und Energieversorger selbstverständlich", so SWE-Geschäftsführer Wolfgang Lotz. „Wir freuen uns, dass dies nun auch auf nationaler Ebene Beachtung und Anerkennung findet."

Wolfgang Scheunemann, Initiator des Deutschen CSR-Forums und des Deutschen CSR-Preises, freut sich über die Einreichungen: "Die Bewerbungen zeigen, wie das Thema Nachhaltigkeit auf ganz unterschiedliche Art und Weise mit Leben gefüllt werden kann. Es sind vielfach ganz hervorragende und kreative Bewerbungen eingereicht worden, die ermutigende Beispiele für eine zukunftsfähige Welt darstellen. Das großartige Engagement der Mitarbeitenden und der Führungskräfte zeigt, dass die Wahrnehmung der gesellschaftlichen Verantwortung viel Spaß machen kann. So wird der Deutsche CSR-Preis zu dem, was er sein soll: Ein Anreiz für Andere, die eigenen Nachhaltigkeits-Aktivitäten in
ähnlicher Weise darzustellen."

In jeder Kategorie des Deutschen CSR-Preises hat die jeweilige Teil-Jury der insgesamt 23-köpfigen Jury bei ihrer Bewertung nicht nur die Projekte als solche berücksichtigt, sondern auch die Unternehmensgröße und den Umsatz der Einreicher. So gehören zu den nominierten Finalisten nicht nur große Unternehmen wie die Deutsche Bahn oder die HypoVereinsbank (UniCredit Bank), sondern auch kleine und mittelständische Unternehmen wie die Chocolats Halba oder die HE Space Operations.

Weitere Informationen: www.csrforum.eu/deutschercsrpreis

Weitere Infos unter:
www.swe.de/blog
http://twitter.com/SWE_Stadtwerke
www.facebook.com/StadtwerkeEsslingen

 

zurück

Folgen Sie uns!

Facebook YouTube Twitter Blog

Web-Award Gewinner 2016 (Gold) Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG Wir gratulieren herzlich!

Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG
Fleischmannstr. 50, 73728 Esslingen am Neckar

Icon TelefonKundenservice: 0711 / 3907-200

Kennen Sie schon unsere SWE Bäder App?