Newsroom

Immer aktuell informiert

Bleiben Sie auf dem Laufenden

SWE bauen neues Nahwärmenetz

(vom 01.03.2014)

Neubaugebiet Strengenäcker wird von zentralem Blockheizkraftwerk versorgt - ein umweltfreundliches Nahwärmenetz werden die Stadtwerke Esslingen im Neubaugebiet Strengenäcker im Esslinger Stadtteil Berkheim aufbauen.

Ein effizientes Blockheizkraftwerk soll künftig rund 80 Prozent der im Wohngebiet benötigten Wärme und außerdem Strom erzeugen. Um Verbrauchsspitzen abzufangen, wird außerdem ein Gasbrennwertkessel eingebaut. „Als Brennstoff werden wir ein Erdgasgemisch mit mindestens zehn Prozent Biogas verwenden", erklärt Hartwig Prauschke von den Stadtwerken Esslingen. Über Nahwärmeleitungen wird die Wärme dann an die Haushalte verteilt. Mit dem Bau der Heizzentrale wird man voraussichtlich im August 2014 beginnen.

Die Stadtwerke Esslingen betreiben in Esslingen und den Partnerkommunen bereits mehrere Nahwärmenetze, unter anderem auf dem Areal Funkerkaserne, auf dem Zollberg oder im Scharnhauser Park. Das jüngste Nahwärmenetz entstand im Esslinger Schelztorareal. Dort wird auch der vom zentralen Blockheizkraftwerk erzeugte Strom den Bewohnern zur Verfügung gestellt. Der Einsatz von Blockheizkraftwerken ist aus ökologischer Sicht besonders vorteilhaft, da die eingesetzte Energie optimal genutzt wird.

Bild

von l.n.r. Günter Baumann (Geschäftsführer Firma Geoteck), Hartwig Prauschke (Prokurist SWE), Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger, Baubürgermeister Wilfried Wallbrecht, Susanne Leibbrand-Werner (2. Stellvertreterin Bürgerausschuss Berkheim) und Kinder der
Anwohner

 Foto: Tanja Meyer, SWE

zurück

Folgen Sie uns!

Facebook YouTube Twitter Blog

Web-Award Gewinner 2016 (Gold) Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG Wir gratulieren herzlich!

Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG
Fleischmannstr. 50, 73728 Esslingen am Neckar

Icon TelefonKundenservice: 0711 / 3907-200

Kennen Sie schon unsere SWE Bäder App?