Neckarfreibad

Raus aus dem Alltag

...mit Sport, Wellness und Erholung

Barrierefreie Angebote im Neckarfreibad

Seit der Neueröffnung im Sommer 2019 können wir noch besser auf die Bedürfnisse von Menschen mit Einschränkungen eingehen. Auf Barrierefreiheit wurde beim Umbau großer Wert gelegt. Alle Gäste sollen unser Freibad gut und gerne nutzen können. Immerhin leben in Deutschland rund acht Millionen Menschen mit einer Schwerbehinderung.

Allgemeines/ Kurzbeschreibung:

  • Das komplette Bad ist barrierefrei (bis auf den Zugang zum Becken)
  • Es stehen 4 ausgewiesene Behindertenparkplätze zur Verfügung.
  • Behinderte Person ab 80 % ermäßigter Eintritt, bei Ausweis mit „B“ ist Begleitperson frei.
  • Die Wege (ebenes Pflaster) um die Schwimmbecken sowie zum Sanitärbereich sind verbunden und gut ausgeschildert.
  • Umkleiden für Menschen mit Behinderung gibt es gesondert im Umkleide-Bereich. Das Behinderten-WC und die Behinderten-Dusche befinden sich in einem separaten Raum.
  • Die Badeaufsicht befindet sich parallel zur Kurt-Schumacher-Straße auf der Höhe des Schwimmerbeckens und des Nichtschwimmer-Beckens.
  • Für Sehbehinderte gibt es ein Blindenleitsystem.
  • Im Neckarfreibad werden 20 Liegestühle mit Pfandsystem für 2 Euro zur Verfügung gestellt (wird momentan aufgrund der Corona-Pandemie nicht angeboten)

Parkplatz:

  • Direkt am Neckarfreibad gibt es 35 kostenpflichtige Parkplätze.
  • Es stehen insgesamt 4 Behinderten-PKW-Stellplätze zur Verfügung. Die Parkplätze weisen alle eine Breite von 4 m mit einer Tiefe von 5 m auf.
  • Die Entfernung vom Parkplatz zum Haupteingang beträgt ca. 28 m.
  • Öffentliche, kostenfreie Parkplätze gibt es entlang der Kurt-Schumacher-Straße.

Haupteingang/ Kasse:

  • Das Bad ist über den Haupteingang stufenlos zugänglich.
  • Die Kasse des Neckarfreibads ist 88 cm hoch (Unterkante).
  • Die Bewegungsfläche vor dem Tresen beträgt 1 m (Breite) x 3 m (Tiefe).

Behinderten-Umkleidekabine:

  • Die Behinderten-Umkleide ist stufenlos zugänglich.
  • Die Behinderten-Umkleide befindet sich ganz zu Beginn der Umkleiden auf der linken Seite.
  • Die Durchgangsbreite der Tür in den Umkleideraum beträgt 90 cm.
  • Die Tür schlägt nicht in den Umkleideraum auf.
  • Die Bewegungsfläche in der Umkleidekabine beträgt 155 cm (Breite) x 213 cm (Tiefe).
  • Es steht eine Sitzbank zur Verfügung.

Behinderten-WC & Behinderten-Dusche:

  • Das Behinderten-WC und Dusche ist stufenlos zugänglich.
  • Die Durchgangsbreite der Tür in die Toiletten und in den Duschraum beträgt 90 cm.
  • Die Tür schlägt nicht in den Toilettenraum auf.
  • Es befinden sich auf der linken und rechten Seite klappbare Haltegriffe.
  • Der Haltegriff in der Toilette ist vom Boden aus auf einer Höhe von 86 cm.
  • Der Haltegriff in der Dusche ist vom Boden aus auf einer Höhe von 86 cm.
  • Die Armatur ist in 103 cm Höhe angebracht und somit aus einer Sitzposition seitlich erreichbar.
  • Die Bewegungsfläche vor dem WC beträgt 200 cm (Breite) x 120 cm (Tiefe).
  • Die Bewegungsfläche in der Dusche beträgt 294 cm (Breite) x 276 cm (Tiefe).
  • Der Spiegel ist im Stehen einsehbar.
  • Es ist ein Notrufschalter in einer Höhe von 28 cm angebracht.
  • Es befindet sich eine klappbare Liege und ein Hocker im WC.
  • Es steht ein Duschstuhl mit Rückenlehne zur Verfügung. Dieser ist fest installiert und klappbar.
  • Es ist ein Notrufschalter in einer Höhe von 28 cm angebracht.

Freibad-Kiosk:

  • Der Zugang zum Kiosk ist stufenlos erreichbar.
  • Die Tische sind in einer Höhe von mindestens 70 cm in einer Tiefe von ca.30 cm unterfahrbar.
  • Der Tresen des Kiosks ist 92 cm hoch (Oberkante).
  • Die Bewegungsfläche vor dem Tresen beträgt 155 cm (Breite) x 215 cm (Tiefe).
  • Die Schrift der Speisekarte ist kontrastreich und schnörkellos gestaltet.

Schwimmerbecken:

  • Die Beckenränder sind kontrastreich und taktil abgesetzt.
  • Das Schwimmerbecken ist 1,90 – 4,00 Meter tief.
  • Die Bahnen sind mit Trennleinen markiert.

Nichtschwimmer-Becken:

  • Der Einstieg in das Becken erfolgt über flache Treppenstufen mit Handlauf. Die Überlaufrinne ist 44 cm hoch und eignet sich daher sehr gut zum Einstieg.
  • Die Beckenränder sind kontrastreich und taktil abgesetzt.
  • Das Nichtschwimmerbecken ist 1,00 – 1,30 Meter tief.

Kleinkinderbereich:

  • Die Beckenränder sind kontrastreich und taktil abgesetzt.
  • Das Kleinkinderbecken ist 0,15 – 0,35 Meter tief.

Blindenleitsystem:

  • Das Blindenleitsystem führt von der Bushaltestelle (direkt vor der Tür) bis zum Haupteingang, über den Sanitärbereich bis zum Sport- und Nichtschwimmerbecken.
  • Das Blindenleitsystem ist taktil auf dem Boden abgesetzt.

Folgen Sie uns!

Neckarfreibad Facebook YouTube Blog
Web-Award Gewinner 2016 (Gold) Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG Wir gratulieren herzlich!

Neckarfreibad Esslingen
Kurt-Schumacher-Straße 2-4, 73728 Esslingen

Icon Telefon

Telefon: 0711 3907- 800

Kennen Sie schon unsere SWE Bäder App?

Kontakt Mail Zählerstand