Newsroom

Immer aktuell informiert

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Fernwärmeversorgung ist sicher

(vom 15.06.2020)

Nachdem die Stadtwerke Esslingen im Herbst bereits ihr Technisches Sicherheitsmanagement (TSM) im Bereich Trinkwasser und Gas zertifizieren haben lassen, wurde nun auch der Bereich Fernwärme auf die Einhaltung der hohen Standards hin überprüft.

Die Prüfung fand am 19. Mai durch den AGFW (Energieeffizienzverband für Wärme, Kälte und KWK e.V.) statt. Überprüft wurden die Organisation und die Abläufe im Geschäftsbereich. Die Zertifizierung ist bis Mai 2026 gültig.

„Die Stadtwerke Esslingen versorgen private und öffentliche Gebäude sowie Gewerbebetriebe zuverlässig mit Fernwärme“, so Esslingens Oberbürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Jürgen Zieger. „Das ist ein wichtiger Baustein der Energiewende, der künftig noch mehr ausgebaut werden soll.“ SWE-Geschäftsführer Jörg Zou bedankte sich bei der Belegschaft für deren Einsatz: „Die erfolgreiche Zertifizierung zeigt, dass die Stadtwerke Esslingen bezüglich der Organisation und auch der Qualifikation der Mitarbeiter sehr gut aufgestellt sind. Diese Kompetenz nutzen wir gerne, um die umweltfreundliche Wärmeversorgung, sowohl im Bereich der Fern- als auch der Nahwärme, weiter voranzubringen.“

SWE-Abteilungsleiter Jörg Eckert wird künftig auch als Auditor für andere Fernwärmeversorger in Deutschland tätig sein. „Das ist unser Beitrag für eine sichere und zukunftsfähige Fernwärmeversorgung in Deutschland“, so Eckert. „Ich freue mich, dass ich mich hier einbringen kann.“

Im Bereich Fernwärme gelten hohe Sicherheitsstandards. Die Wärme entsteht bei der Stromproduktion in den Kraftwerken Altbach, Stuttgart-Münster und Stuttgart-Gaisburg. Über ein Leitungssystem wird erhitztes Wasser kilometerweit transportiert. „In den Leitungen herrschen Temperaturen bis zu 125 Grad“, erklärt die Technische Führungskraft Simon Heeß. Der Fernwärmeverbund Mittlerer Neckar reicht von der Stuttgarter Innenstadt bis Plochingen. Die Stadtwerke Esslingen verteilen die Wärme im Esslinger Netz.

In den letzten Jahren wurde das Fernwärmenetz weiter ausgebaut. Im vorigen Jahr wurde neben zahlreichen Gewerbebetrieben auch das neue Wohngebiet in der Alleenstraße in Esslingen-Zell neu ans Netz angeschlossen. Auch das Baugebiet „Alter Sportplatz“ in Esslingen-Weil soll künftig mit umweltfreundlicher Fernwärme versorgt werden. „Fernwärme ist ökologisch sinnvoll, da die eingesetzte Energie in den Kraftwerken so in zweifacher Weise genutzt wird. Dadurch erhöht sich der Wirkungsgrad enorm“, betont SWE-Geschäftsführer Jörg Zou.

Neben der Verteilung von Fernwärme haben die Stadtwerke Esslingen in der Region auch zahlreiche Nahwärmenetze aufgebaut. Das Größte ist im Scharnhauser Park, die Wärme wird hier im Biomasse-Heizkraftwerk erzeugt. In Esslingen ist das größte Nahwärmenetz auf der Flandernhöhe, hier produziert ein mit Erdgas betriebenes Blockheizkraftwerk gleichzeitig Strom und Wärme.

zurück
Blog

SWE-Blog Newsletter

Möchten Sie Tipps zum Energie und Geld sparen erhalten?
Melden Sie sich an und erhalten Sie unseren SWE-Newsletter.

Jetzt anmelden!

Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG
Fleischmannstr. 50, 73728 Esslingen am Neckar

Kundenservice: 0711 / 3907-200

TOP Lokalversorger Gas 2020 Siegel

Störfallnummer: 0711 / 3907-222

Kennen Sie schon unsere Esslinger Bäder App?

Kontakt Mail Zählerstand