Tablet mit Blog Logo

Immer aktuell informiert

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Baderegeln zum Download: Sicher im Schwimmbad

(vom 16.04.2019 von Franziska Löffler)

Hier bekommen Sie einen Überblick über die wichtigsten Regeln im Schwimmbad und allgemeine Baderegeln für Kinder zum Herunterladen, für ein sicheres und sorgloses Badevergnügen.

Baderegeln DLRG

Im Schwimmbad oder beim Baden in natürlichen Gewässern ist es wichtig, allgemeine Baderegeln zu beachten. Diese Regeln sind dafür gemacht, dass Sie sich selbst und andere nicht gefährden. Vor allem Kindern sollte früh beigebracht werden, dass ein Badeausflug nur dann Spaß macht, wenn jeder sich an die Regeln hält. Auch echte Wasserratten müssen lernen, sich vor Gefahren zu schützen. Die DLRG hat diese übersichtlich dargestellt:

Im Sportbad, Hallen- und Freibad sollten sich alle Badegäste an bestimmte Regeln halten, um die Sicherheit für sich und andere zu gewährleisten.

Regeln für die allgemeine Sicherheit

  • Gehen Sie am Beckenrand langsam und vorsichtig. Durch das herausgespritzte Wasser kann man leicht ausrutschen.
    Grundsätzlich darf nur ins Wasser gesprungen werden, wenn es frei und tief genug ist.
  • Halten Sie sich nicht unter Sprunganlagen im Wasser auf. Vergewissern Sie sich vor der Nutzung von Sprunganlagen, dass die Wasserfläche darunter frei ist.
  • Nichtschwimmer sollten sich nur in Schwimmbecken aufhalten, in denen sie stehen können.

Regeln fürs sportliche Schwimmen

  • Bei Ihrem Schwimmtraining sollten Sie darauf achten, nicht das ganze Becken für sich zu beanspruchen.
  • Schwimmen Sie möglichst rechts am Rand der Bahn. Schnellere Schwimmer können links überholen.
  • Vergewissern Sie sich beim Wenden am Ende der Bahn, dass kein anderer Schwimmer entgegenkommt um Zusammenstöße zu vermeiden.
  • Die Mitte des Bahnendes ist zum Wenden vorgesehen und sollte frei bleiben.
  • Für eine Ruhepause zwischen den Bahnen, sollten Sie sich daher am äußersten Rand des Beckens aufhalten.

Hygieneregeln

  • Duschen Sie sich gründlich ab, bevor Sie ins Schwimmbecken gehen. Schweiß, Fette und Keime verunreinigen das Badewasser.
  • Das chlorhaltige Wasser sollte nicht in den Mund genommen oder geschluckt werden.
  • Bei Erkrankungen im Magen-Darm-Bereich sollten Sie auf einen Besuch im Bad verzichten. Keime verbreiten sich im Becken sehr schnell.

Regeln für die Sicherheit des eigenen Körpers

  • Gehen Sie nie mit sehr vollem oder leerem Magen Schwimmen, um bei Anstrengung Erbrechen oder Kreislaufzusammenbrüchen vorzubeugen.
  • Versuchen Sie immer, Ihre Kraft und Ihr Können richtig einzuschätzen, um sich beim Training nicht zu übernehmen.
  • Hören Sie auf die Signale, die Ihr Körper sendet. Sind Sie erschöpft oder verspüren Schmerzen, gönnen Sie sich eine Pause oder verlegen Sie das Training auf einen anderen Tag.

Regeln für das Baden mit Kindern

  • Erklären Sie Ihren Kindern, dass sie nicht im Wasser urinieren dürfen und suchen Sie regelmäßig gemeinsam die Toiletten auf.
  • Beim ersten Besuch in einem Bad sollten Kinder mit den Örtlichkeiten vertraut gemacht, über Gefahrenquellen informiert und über die Hygiene aufgeklärt werden.
  • Kinder sollten die Baderegeln des DLRG kennen.
zurück
Blog

SWE-Blog Newsletter

Möchten Sie immer über die neuesten Blog-Artikel informiert werden?
Melden Sie sich an und erhalten Sie unseren SWE Blog-Newsletter!

Jetzt anmelden!
Kommentare:
Ihr Kommentar:
Web-Award Gewinner 2016 (Gold) Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG Wir gratulieren herzlich!

Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG
Fleischmannstr. 50, 73728 Esslingen am Neckar

Kundenservice: 0711 / 3907-200

Störfallnummer: 0711 / 3907-222

Kennen Sie schon unsere Esslinger Bäder App?

Kontakt Mail Zählerstand