Tablet mit Blog Logo

Immer aktuell informiert

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Bahn frei für Badespaß im Neckarfreibad: Das hat sich verändert

(vom 27.05.2019 von Martina Fürstenberger)

Alles neu macht der Mai... Nach knapp neun Monaten Bauzeit ist die Sanierung im Esslinger Neckarfreibad abgeschlossen und am 24. Mai wurde Wiedereröffnung gefeiert.

Neueröffnung Neckarfreibad

Für 2,6 Millionen Euro ist das Neckarfreibad in Esslingen über das Winterhalbjahr saniert worden. Worauf man sich freuen kann: Parkplätze und Fahrradabstellanlagen, ein neuer Kiosk, neue Umkleiden und Duschen und viel Spaß im Wasser.

1. Eingangsbereich und Parkplätze

Die Sanierungsarbeiten im Neckarfreibad starteten Anfang September 2018 mit dem Abbruch des alten Eingangsgebäudes. Dieses wurde an veränderter Stelle neu gebaut. Vor dem Freibad konnten dadurch Parkplätze geschaffen werden. Von den knapp 40 Stellplätzen für Autos sind vier für Behinderte reserviert. Abstellanlagen gibt es auch für rund 100 Fahrräder, sowie für Motorräder und Roller. Das zentral gelegene Bad ist sowohl zu Fuß und per Rad als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Eine Bushaltestelle befindet sich direkt vor dem Eingang.

Eingangsbereich

2. Neuer Kiosk

Direkt neben dem Ein-/Ausgang befindet sich der neue Kiosk. Auf der großen Terrasse ist Platz für 20 Tische. Der erfahrene Pächter Gianfranco Paradisi verwöhnt die Esslinger Freibadgäste. „Natürlich bieten wir die bewährten und beliebten Klassiker wie Pommes, Currywurst und wilde Kartoffeln an“, erklärt er. Auf der Speisekarte finden sich aber auch frische Salate mit Thunfisch, Mozzarella oder Hähnchenspießen, und weitere wechselnde Gerichte. Brötchen und Brezeln werden frisch aufgebacken. Wer Süßes mag, findet u.a. Muffins, Donuts und natürlich Eis. Kaffeespezialitäten wie Cappuccino oder Latte Macchiato werden mit einer Profi-Maschine zubereitet.

Kiosk Neckarfreibad

3. Umkleiden und sanitäre Anlagen

Die Umkleiden sind mit der Sanierung näher an die Becken herangerückt, was vor allem bei kühleren Temperaturen angenehmer für die Schwimmer ist. Das Gebäude, in dem früher der Kiosk untergebracht war, wurde dafür entkernt und saniert. Es gibt Einzel-, Sammel- und auch Familienumkleiden. In einem sich daran anschließenden Neubau befinden sich Duschen und sanitären Anlagen. Diese sind behindertengerecht angelegt.

Sanitäre Anlagen Neckarfreibad

4. Blindenleitsystem

Für Blinde und Sehbehinderte gibt es ein Leitsystem, das vom Eingang bis zu den Becken führt. Dafür wurden spezielle Pflastersteine mit Rillen verlegt – wie man sie auch von U-Bahn-Haltestellen her kennt.

5. Aufsichtsgebäude

Neu gebaut wurde auch das Bademeisterhäuschen. Von dort aus hat das Aufsichtspersonal einen guten Überblick über Sport- und Nichtschwimmerbecken.

Badeaufsicht

Becken, Öffnungszeiten und Preise bleiben gleich

An den Becken selbst hat sich nichts verändert: Das Sportbecken mit Sprungturm steht den Gästen ebenso zur Verfügung wie das große Nichtschwimmerbecken mit Riesenrutsche und der Eltern-Kind-Bereich. Hier wollen die Stadtwerke Esslingen die Attraktivität noch weiter erhöhen. „Wir wollen diesen Sommer noch weitere Spielgeräte auf der Wiese aufstellen“, verspricht Bäderleiter Michael Werner.

Auch Preise und Öffnungszeiten bleiben gleich. Erwachsene zahlen für den Einzeleintritt 4 Euro, Jugendliche bis 16 Jahren 2,40 Euro, Familien 9,40 Euro. Die Saisonkarte, die zum Besuch beider Freibäder berechtigt, gibt es für 82 Euro (ermäßigt 49 Euro), Familiensaisonkarten kosten 179 Euro. Die Saisonkarte berechtigt auch zur Nutzung des Sportbads im Merkel’schen Schwimmbad. (1,5 Stunden).

zurück
Blog

SWE-Blog Newsletter

Möchten Sie Tipps zum Energie und Geld sparen erhalten?
Melden Sie sich an und erhalten Sie unseren SWE-Newsletter.

Jetzt anmelden!
Kommentare:

06.06.2019 07:26 Uhr ||  Ute:  Liegen zum ausleihen

Hallo, es ist nicht schön, dass es bis jetzt noch keine Möglichkeit gibt, sich Liegen ausleihen zu können. So wie es in Göppingen oder Wernau z.B. gehandhabt wird, mittels einem Pfandleihsyste m, welches vergleichbar ist mit dem System der Einkaufswägen. Auch dass es keine geeigneten Spinde mehr gibt zur Aufbewahrung selbst mitgebrachte Liegen ist ein ebenso großes Ärgernis. Wann wird in diesen beiden Punkten etwas unternommen?
MfG
Ute Preussner

Ihr Kommentar:
TSM Logo

Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG
Fleischmannstr. 50, 73728 Esslingen am Neckar

Kundenservice: 0711 / 3907-200

Störfallnummer: 0711 / 3907-222

Kennen Sie schon unsere Esslinger Bäder App?

Kontakt Mail Zählerstand