Tablet mit Blog Logo

Immer aktuell informiert

Bleiben Sie auf dem Laufenden

SWE bauen in den kommenden Jahren neue digitale Wasserzähler ein

(vom 22.04.2020)

Die Tage der Flügelrad-Wasserzähler sind gezählt: In den nächsten Jahren bauen die Stadtwerke Esslingen nach und nach in allen Haushalten in Esslingen und Köngen neue digitale Wasserzähler ein. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Thema:

Austausch Wasserzähler

Warum müssen die alten Wasserzähler raus?

Kaltwasserzähler sind geeicht und müssen nach einer bestimmten Frist ausgetauscht werden, laut Eichgesetz sind dies sechs Jahre. Bei Warmwasserzählern beträgt die Eichfrist fünf Jahre. Die Stadtwerke Esslingen tauschen deshalb jedes Jahr einen Teil ihrer Kaltwasserzähler aus. Seit diesem Jahr werden beim Austausch moderne Ultraschall-Wasserzähler eingebaut.

Welche Vorteile bringen Ultraschall-Wasserzähler mit sich?

Die neuen digitalen Wasserzähler liefern exakte Messergebnisse. Außerdem bringen sie weitere Vorteile mit sich: Die Zählerstände werden künftig per Funk ausgelesen. Dazu reicht es, wenn ein Mitarbeiter der SWE von der Straße aus am Haus vorbeifährt. Die SWE erstellen basierend auf diesen Daten dann die jährliche Verbrauchsabrechnung. „Die Stadtwerke Esslingen sind hier Vorreiter und bringen die Digitalisierung der Mess- und Zählertechnik voran“, so Dieter Fingerle (Leiter Netzanschlüsse/ Messstellenbetrieb).

Muss ich trotzdem einmal im Jahr den Zählerstand ablesen?

Nein, für Haushalte mit neuen Zählern entfällt künftig das Ablesen und Übermitteln des Zählerstandes per Postkarte oder online. Damit werden auch Fehlerquellen, die z.B. beim Ablesen oder der handschriftlichen Übermittlung vorkommen können, vermieden. Für uns als SWE entfällt außerdem das manuelle Übertragen der Daten von den Ablesekarten ins System. Die Kunden können aber selbstverständlich weiterhin den Zählerstand am Gerät kontrollieren.

Wie funktioniert ein Ultraschall-Wasserzähler?

In herkömmlichen mechanischen Wasserzählern befindet sich ein Flügelrad, das vom Wasserstrom angetrieben wird – anhand der Umdrehungen wird der Wasserverbrauch bestimmt. Aufgrund der Optik wurden diese Geräte auch als „Wasseruhren“ bezeichnet.

Ultraschall-Wasserzähler

  • In modernen Zählern wird die Menge des durchfließenden Wassers per Ultraschall gemessen. Die Daten, also der bisherige Verbrauch und die aktuelle Durchflussmenge, werden auf einem digitalen Display angezeigt.
  • Die neuen Zähler speichern die Verbrauchsdaten, so dass man bei Auffälligkeiten (z.B. einer besonders hohen Wasserrechnung) überprüfen kann, in welchem Zeitraum mehr Wasser als üblich verbraucht wurde.
  • Die neuen Ultraschall-Wasserzähler enthalten keine beweglichen Teile, sind also frei von Verschleiß und können bis zu 15 Jahre in Betrieb bleiben. Die Eichfristen gelten zwar weiterhin, werden aber evtl. über ein Stichprobenverfahren verlängert.

Wie erfolgt der Einbau? Kostet der Austausch etwas?

Nein, der Austausch der Zähler ist wie bisher für die Kunden kostenlos. Von den rund 16.000 Zählern im Esslinger Netz werden dieses Jahr rund 2.500 ausgetauscht. Die Kunden, deren Zähler dieses Jahr schon erneuert werden, bekommen von den Stadtwerken Esslingen oder von einem Dienstleister der SWE einen Brief mit einem Terminvorschlag. Sollte der Zeitpunkt für Sie nicht passen, kann ein neuer Termin vereinbart werden. Ein Monteur kommt dann zu Ihnen ins Haus. „Alle unsere Monteure können sich ausweisen und kommen nur nach Ankündigung“, betont Michael Bacher, der bei den SWE für das Zählerwesen zuständig ist. Der alte Wasserzähler wird ausgebaut, anschließend der neue eingebaut. Um den Verbrauch korrekt abzurechnen, wird der Zählerstand des alten Geräts notiert. Die Zählerstände werden zusätzlich abfotografiert.

Sind meine Daten sicher?

An die SWE übermittelt werden lediglich die Zählernummer, der Zählerstand und eventuelle Fehlermeldungen. Die Daten werden dabei einzeln verschlüsselt und übermittelt. Ihre Daten sind also sicher.

Auch wegen des Funksignals müssen sich Verbraucher keine Sorgen machen: Die Maximalleistung liegt bei lediglich 7 Milliwatt (0,007 Watt). Zum Vergleich: Ein schnurloses Telefon arbeitet mit 250 Milliwatt, ein Babyphon mit ca. 10 Milliwatt.

Neu: Wechsel Gaszähler

Die Stadtwerke Esslingen tauschen dieses Jahr turnusmäßig auch einige Gaszähler aus. Kunden werden per Brief benachrichtigt. Die neuen Gaszähler sehen etwas anders aus als die alten, die Identnummer befindet sich unter dem Strichcode. Sie sind außerdem „Smart Meter-fähig“, das heißt sie können für die Zukunft zum intelligenten Zähler umgerüstet werden. Bisher kennt man den Begriff „Smart Meter“ vor allem aus dem Bereich Strom. Diese intelligenten Zähler können nicht nur den Verbrauch messen, sondern auch auswerten und Daten übertragen.

zurück
Blog

SWE-Blog Newsletter

Möchten Sie Tipps zum Energie und Geld sparen erhalten?
Melden Sie sich an und erhalten Sie unseren SWE-Newsletter.

Jetzt anmelden!
Kommentare:
Ihr Kommentar:

Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG
Fleischmannstr. 50, 73728 Esslingen am Neckar

Kundenservice: 0711 / 3907-200

TOP Lokalversorger Gas 2020 Siegel

Störfallnummer: 0711 / 3907-222

Kennen Sie schon unsere Esslinger Bäder App?

Kontakt Mail Zählerstand