Tablet mit Blog Logo

Immer aktuell informiert

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Digitalisierung und Nachhaltigkeit (Teil 4): So funktioniert Digitalisierung in der Energiebranche

(vom 19.01.2021)

Wie verändert die Digitalisierung die Energiebranche? In Teil 4 unserer Serie zum Thema „Digitalisierung und Nachhaltigkeit“ erklären wir, was das Ganze mit der Energiewende zu tun hat.

Digitalisierung und Nachhaltigkeit Teil4: So funktioniert Digitalisierung in der Energiebranche

Intelligente Netze, Smart Meter, virtuelle Kraftwerke… Viele Begriffe drehen sich derzeit in der Energiebranche um das große Thema Digitalisierung. Warum ist das so wichtig? Strom zum Beispiel wird nicht mehr nur in großen Kraftwerken erzeugt, sondern immer mehr in dezentralen Anlagen und aus erneuerbaren Energien – vom Blockheizkraftwerk im Stadtteil bis hin zur privaten Photovoltaikanlage auf dem Einfamilienhaus. Für eine gute Steuerung und Verteilung ist die Digitalisierung unverzichtbar. Schließlich soll die Energie am Ende dort ankommen, wo sie gebraucht wird, und zwar zum richtigen Zeitpunkt.

Intelligente Zähler messen den Verbrauch der Endkunden und übertragen die Daten an den Energieversorger. Bisher werden solche „Smart Meter“ vor allem im Strombereich für Großverbraucher eingesetzt. Nach und nach sollen sie auch in immer mehr Haushalten eingebaut werden. Smart Meter sollen dabei helfen, Stromangebot und -nachfrage in Einklang zu bringen und den Verbrauch zu senken.

SWE-Serie zum Thema Digitalisierung und Nachhaltigkeit

zurück
Blog

SWE-Blog Newsletter

Möchten Sie Tipps zum Energie und Geld sparen erhalten?
Melden Sie sich an und erhalten Sie unseren SWE-Newsletter.

Jetzt anmelden!
Kommentare:
Ihr Kommentar:

Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG
Fleischmannstr. 50, 73728 Esslingen am Neckar

Kundenservice: 0711 / 3907-200

TOP Lokalversorger Gas 2021 Siegel

Störfallnummer: 0711 / 3907-222

Kennen Sie schon unsere Esslinger Bäder App?

Kontakt Mail Zählerstand