Tablet mit Blog Logo

Immer aktuell informiert

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Raum für Flora und Fauna an den Hochbehältern in der Region

(vom 11.09.2020)

Die Standorte der Wasserhochbehälter der SWE bieten nicht nur eine gute Aussicht: An der Esslinger Katharinenlinde blühen auch Wildblumen, die Insekten Nahrung bieten. Am Hochbehälter Egert in Köngen können Spaziergänger auf einer Sitzbank rasten. Und in Rüdern wurde ein stillgelegter Hochbehälter zum Fledermaus-Quartier umgebaut.

Wildblumen am Hochbehälter

Blumenwiese für Insekten und Schmetterlinge

Blumenwiese für Insekten und Schmetterlinge

Die Wasser-Hochbehälter der Stadtwerke Esslingen sind für die Versorgung der Bevölkerung mit Trinkwasser wichtig. Meist wurden sie an hochgelegenen Standorten erbaut, damit das Wasser dem natürlichen Gefälle folgen kann. So befindet sich zum Beispiel der Hochbehälter Katharinenlinde an einem beliebten Esslinger Wanderweg und Aussichtspunkt. Auf der Decke des kürzlich sanierten Behälters wurde im vorigen Jahr Erde aufgeschüttet und eine bunte Wiese mit Gras und Wildblumen angepflanzt. Dafür wurde in Zusammenarbeit mit der Bezirksgruppe Esslingen des BUND eine spezielle Saatmischung verwendet, die Wildbienen, Honigbienen, Schmetterlingen und anderen blütenbesuchenden Insekten Nahrung bietet. Bis zu 1,40 Meter hoch werden die Wildpflanzen wachsen. Auch Ansitzstangen für Wildvögel wurden angebracht. „Versorgungssicherheit und Naturschutz lassen sich prima vereinbaren“, sagt SWE-Abteilungsleiter Jörg Eckert.

Sitzbank am Hochbehälter Egert

Sitzbank am Hochbehälter Egert

Am Hochbehälter Egert in Köngen haben die Stadtwerke Esslingen eine Sitzbank gespendet, auf der Spaziergänger nun ausruhen können. Außerdem wurde eine Robinie angepflanzt, die in einigen Jahren Schatten spenden wird. Ein erstes Bänkle hatte bereits die Bürgerstiftung aufstellen lassen. Auch eine Eiche wurde bereits gepflanzt. „Jetzt gibt es noch mehr Platz, um in Ruhe die Landschaft zu genießen“, freut sich Bürgermeister Otto Ruppaner. Die Robinie ist der Baum des Jahres 2020. Die cremeweißen und duftenden Blüten liefern viel Nektar und sind deshalb bei Bienen sehr beliebt. Die Baumart verträgt außerdem Trockenheit sehr gut.

Die Stadtwerke Esslingen sind seit 2014 für die technische Betriebsführung des Wassernetzes in Köngen zuständig. Das heißt, sie kümmern sich um Wartung, Reparaturen, Sanierungen und Erneuerungen im Leitungsnetz. Über den Hochbehälter Egert werden die oberen Teile Köngens mit Trinkwasser versorgt.

Alte Behälter werden umgenutzt

Am ehemaligen Hochbehälter Esslingen- Rüdern wurde noch ein ganz anderes Projekt realisiert: In Zusammenarbeit mit den Esslinger Ortsgruppen des BUND und des NABU wurden die leer stehenden Wasserkammern zum Fledermaus- Winterquartier umgebaut. Über eine Einflugöffnung können die Tiere ein- und ausfliegen, ihre Feinde dagegen nicht. Auch frische Luft strömt ein. „Fledermäuse brauchen kühle und feuchte, aber frostfreie Bedingungen“, erklärt NABU-Experte Robert Pfeifle. In verschiedenen Spaltquartieren können sich die fliegenden Insektenjäger zum Winterschlaf zurückziehen. Doch auch jetzt im Sommer brauchen Fledermäuse geeignete und sichere Quartiere für den Schlaf tagsüber. Dafür wurden an der Fassade „Fledermausbretter“ angebracht, die nach verschiedenen Himmelsrichtungen ausgerichtet sind, so dass die Tiere je nach Temperatur den optimalen Platz finden.

Fledermäuse: Faszinierende Flugkünstler

Fledermäuse sind die einzigen flugfähigen Säugetiere. Die 25 heimischen Arten ernähren sich fast ausschließlich von Insekten. Im Sommer braucht eine Fledermaus pro Tag bzw. pro Nacht bis zur Hälfte des eigenen Körpergewichtes an Insektennahrung! Fledermäuse sind deshalb durch das Insektensterben stark betroffen. Von Anfang November bis Ende März halten die Tiere Winterschlaf. Dabei fällt ihre Körpertemperatur fast auf Umgebungstemperatur ab, die Herzschlagfrequenz sinkt auf 4 Schläge pro Minute. Das ist rekordverdächtig: Die normale Herzschlagfrequenz liegt bei etwa 450 Schlägen pro Minute, kann bei einer fliegenden Fledermaus aber blitzschnell auf 1100 Schläge pro Minute ansteigen. Zu den wenigen natürlichen Feinden zählen Katzen, Greifvögel und Eulen.

Informationen zur Wasserversorgung in Esslingen gibt es hier.

zurück
Blog

SWE-Blog Newsletter

Möchten Sie Tipps zum Energie und Geld sparen erhalten?
Melden Sie sich an und erhalten Sie unseren SWE-Newsletter.

Jetzt anmelden!
Kommentare:
Ihr Kommentar:

Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG
Fleischmannstr. 50, 73728 Esslingen am Neckar

Kundenservice: 0711 / 3907-200

TOP Lokalversorger Gas 2020 Siegel

Störfallnummer: 0711 / 3907-222

Kennen Sie schon unsere Esslinger Bäder App?

Kontakt Mail Zählerstand