Tablet mit Blog Logo

Immer aktuell informiert

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Wasser-Hochbehälter Katharinenlinde umfassend saniert

(vom 24.06.2019 von Martina Fürstenberger)

Der Wasser-Hochbehälter Katharinenlinde ist einer der höchstgelegenen der Stadtwerke Esslingen. In den letzten beiden Jahren wurde er umfassend saniert.

Hochbehälter Katharinenlinde

Die Katharinenlinde, fast 470 Meter über dem Meeresspiegel und rund 230 Meter über dem Neckar gelegen, ist ein beliebtes Ausflugsziel in Esslingen. Vom Aussichtsturm aus bietet sich ein beeindruckender Blick über das Neckartal und bis zum Flughafen auf den Fildern. Die herausragende Lage des Standorts hat aber nicht nur einen hohen Freizeitwert, sondern auch eine große Bedeutung für die Wasserversorgung der Stadt. Direkt neben Aussichtsturm, Gaststätte und der namensgebenden Linde befindet sich ein Wasser-Hochbehälter der Stadtwerke Esslingen. Mit einem Fassungsvermögen von 4.000 Kubikmetern – aufgeteilt auf zwei Kammern – zählt er zu den größeren Hochbehältern in Esslingen.

Da der Hochbehälter in die Jahre gekommen war, wurde er in den vergangenen beiden Jahren umfassend saniert. Seit Anfang des Jahres sind beide Kammern wieder in Betrieb, auch die Arbeiten am Technikgebäude und im Außenbereich sind nun weitgehend abgeschlossen.

Hochbehälter Katharinenlinde

Blumenwiese auf dem Dach

Der Behälter, der von außen nicht zu sehen ist, wurde bereits wieder mit Erde überdeckt. Darauf sollen jetzt noch Gras und Wildblumen wachsen. Für die Blumenwiese wird in Zusammenarbeit mit der Bezirksgruppe Esslingen des BUND eine spezielle Saatmischung verwendet, die Wildbienen, Honigbienen, Schmetterlingen und anderen blütenbesuchenden Insekten nachhaltig Nahrung bietet. Bis zu 1,40 Meter hoch werden die Wildpflanzen wachsen. Auch Ansitzstangen für Wildvögel werden noch angebracht.

Wichtiger Standort

Von der Katharinenlinde aus werden die Gebiete Rüdern, Neckarhalde und Teile von Sulzgries mit Trinkwasser von der Landeswasserversorgung beliefert. Aufgrund seiner hohen Lage könnte der Hochbehälter außerdem die Trinkwasserversorgung der Innenstadt übernehmen, sollte ein anderer Behälter einmal ausfallen. Die Wasserzuleitung zum Hochbehälter Katharinenlinde erfolgt  vom Hochbehälter der Landeswasserversorgung auf dem Rotenberg – das Wasser wird von dort zur Katharinenlinde hochgepumpt.

Weitere Sanierungen geplant

Die Stadtwerke Esslingen betreuen in ihrem Versorgungsgebiet 13 aktive Wasser-Hochbehälter. Im Jahr 2016 wurde ein umfangreiches Behälter-Sanierungsprogramm in Angriff genommen. Bereits saniert sind die Hochbehälter Hegensberg und Berkheim. 2019 wird außerdem ein neues Pumpwerk am Standort Spitalsteige (Wiflingshausen) in Betrieb gehen – der bisherige Hochbehälter kann dann abgerissen werden. Noch dieses Jahr wollen die SWE mit der Sanierung des Hochbehälters Parksiedlung beginnen. Dieser hat ein Volumen von 6.000 Kubikmetern und dient als Sammelbehälter für das Trinkwasser der Bodensee-Wasserversorgung. Das Wasser vom Bodensee fließt vom Hochbehälter Parksiedlung weiter in die Stadtteile Berkheim und Zollberg und versorgt zusätzlich Ortsteile der Gemeinde Denkendorf und der Stadt Ostfildern. Auch die Hochbehälter Mettingen und Lerchenäcker werden in den kommenden Jahren saniert bzw. neu gebaut.

zurück
Blog

SWE-Blog Newsletter

Möchten Sie Tipps zum Energie und Geld sparen erhalten?
Melden Sie sich an und erhalten Sie unseren SWE-Newsletter.

Jetzt anmelden!
Kommentare:
Ihr Kommentar:
Web-Award Gewinner 2016 (Gold) Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG Wir gratulieren herzlich!

Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG
Fleischmannstr. 50, 73728 Esslingen am Neckar

Kundenservice: 0711 / 3907-200

Störfallnummer: 0711 / 3907-222

Kennen Sie schon unsere Esslinger Bäder App?

Kontakt Mail Zählerstand