Tablet mit Blog Logo

Immer aktuell informiert

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Schon immer e: Vergangenheit und Zukunft der Esslinger O-Busse

(vom 15.05.2020)

Mit den neuen Elektro-Hybridbussen setzt Esslingen wieder mal auf eine innovative Technik. Dass Pioniergeist in Esslingen nicht nur im Bereich Mobilität Tradition hat, können Sie im Folgenden lesen. Die neuen O-Busse

In Esslingen fährt die Zukunft

Wie bewege ich mich künftig fort? Wie sieht eine klimaverträgliche und enkelgerechte Mobilität der Zukunft aus? Mit diesen Fragen beschäftigen sich immer mehr BürgerInnen in Esslingen und der Region. Bus und Bahn kommen dabei ohne Zweifel eine wichtige Bedeutung zu. Der Städtische Verkehrsbetrieb Esslingen (SVE) befördert mit insgesamt 40 Fahrzeugen jährlich fast 9 Millionen Fahrgäste und verbindet die Innenstadt mit den Stadtteilen und dem nahen Umland. Und, die Elektromobilität des Esslinger ÖPNV soll weiter ausgebaut werden. Für den SVE sind die neuen Busse ein weiterer großer Schritt auf dem Weg zum ersten emissionsfreien und CO2-neutralen Busunternehmen Deutschlands.

Die SWE unterstützen bei den neuen Oberleitungsbussen des SVE eine emissionsfreie Fortbewegung für alle und tragen wo immer möglich zu einem nachhaltig lebenswerten Esslingen bei. Für das einzigartige Design sorgte der Esslinger Illustrator Florian Bayer.

Schon immer e - nachhaltig unterwegs in Esslingen

Seit 1944 fahren die Oberleitungsbusse in Esslingen mit Strom. Esslingen gehört zu den drei Städten in Deutschland, die O-Busse einsetzen und verfügt über ein hervorragendes und etabliertes Oberleitungsnetz und somit beste Voraussetzungen für einen emissionsfreien ÖPNV.

Ziel einer 100%igen Elektrifizierung

Der Städtischer Verkehrsbetrieb Esslingen (SVE), der ein Eigenbetrieb der Stadt Esslingen ist, befördert Fahrgästemit 28 Linienbussen und auf acht Linien, dabei legen die Fahrzeuge jährlich eine Strecke von rund drei Millionen Kilometer zurück. Die Oberleitungsbusse, die aktuell auf drei Linien verkehren, sollen schrittweise um Elektro-Hybrid-Fahrzeuge mit Batterie-Range-Extender erweitert werden. Zusammen mit dem geplanten Ausbau der Fahrleitung von etwa 3,6 km und dem Betrieb mit Batterien auf den Strecken ohne Oberleitung, wird so eine 100%-ige Elektrifizierung bis 2023 erreicht.

Enorme CO2-Reduktion im Vergleich zum Dieselomnibus

So wird die Tradition der Esslinger O-Busse zur Innovation und steht für zukunftsweisende Mobilitätskonzepte. Die neuen Fahrzeuge mit Hybridtechnik tragen erheblich zum Klimaschutz bei, denn ein Elektro-Hybrid-Bus reduziert die CO2 Emissionen im Vergleich zum Dieselomnibus um rund 80 Tonnen pro Jahr. Der Strom für die Busse stammt aus regenerativer Erzeugung von den Stadtwerken Esslingen: grünES-Ökostrom macht die Busse nicht nur emissionsfrei, sondern auch klimaneutral.

Am Oberleitungssystem lädt sich die Bus-Batterie auf, so dass auch Strecken ohne Leitung elektrisch gefahren werden können. Die modernen Batterien des Omnibusses sind Flüssigkeitsgekühlt und ermöglichen bei reinem Batteriebetrieb eine Reichweite von bis zu 40 km. Ganzschön clever: Beim Bergabfahren wird die Bremsenergie in Strom umgewandelt und wieder verfügbar gemacht.

Klimaneutral in Esslingen: Pionier der energetischen Zukunft

Historisch gesehen war Esslingen am Neckar schon immer von wirtschaftlicher Bedeutung für die Region und darüber hinaus.

Innovation hat Tradition in Esslingen

Esslingen war seit 1298 eine freie Reichstadt mit strategisch hervorragender Lage an internationalen Handelsrouten und damit hohen Zolleinnahmen und wurde 1830 die am weitesten entwickelte Industriestadt des Königreichs Württemberg. Während der Industrialisierung stand Esslingen für Textil-, Leder-, Metall-und Eisenwaren und schließlich mit der Esslinger Maschinenfabrik für international renommierte Eisenbahntechnik. Von jeher spielte dabei die Weststadt eine zentrale Rolle.

In Esslingen entsteht ein klimaneutrales Stadtquartier

Auch heute ist die Weststadt Ort für Pioniergeist und Fortschritt. Auf dem Gelände der Weststadt und des alten Güterbahnhofsentsteht entsteht nun ein nahezu klimaneutrales Stadtquartier. Auf einer Fläche von 100.000 qm wird das urbane Vorzeigequartier „Neue Weststadt –Klimaquartier“ mit 450 Wohnungen, Büro- und Gewerbeflächen sowie einem Neubau der Hochschule Esslingen realisiert.

Klimaneutrales Stadtquartier- Neue Weststadt Esslingen

Bildnachweis: Fotograf Maximilian Kamps, Stuttgart und die Agentur Blumberg GmbH

Im Rahmen des Forschungsvorhabens "Klimaneutrales Stadtquartier - Neue Weststadt Esslingen" wird dabei ein zukunftsfähiges Energiekonzept auf Quartiersebene umgesetzt werden. Mit Power-to-Gas (P2G) als Schlüsseltechnologie wird überschüssiger Ökostrom in „grünen“ Wasserstoff umgewandelt und für die Nutzung in der Mobilität und der Industrie aufbereitet. Auch hier zeigt sich das Engagement der Stadtwerke Esslingen für die Energiewende und den Klimaschutz.

Die Neue Weststadt ist ein Leuchtturmprojekt für solares Bauen und die energieeffiziente Stadt und Teil des Klimaschutzkonzeptes der Stadt Esslingen sowie als nahezu klimaneutrales Quartier ein Meilenstein zukunftsorientierter Stadtentwicklung. Das Projekt soll die Übertragbarkeit solcher innovativen Konzepte auf andere Planungssysteme in Deutschland zeigen. Ein Ziel ist es, Strom-Überschüsse aus den gebäudeintegrierten Photovoltaik-Anlagen für einen nahezu CO2-neutralen öffentlichen Nahverkehr in der Stadt zu nutzen und gleichzeitig den Einsatz von in diesen neuen Bussen verbauten Traktionsbatterien zur Stabilisierung des Stromnetzes zu untersuchen. Die Einbindung von Elektro-Hybridbussen des öffentlichen Nahverkehrs in das Forschungsprojekt stellt hier eine Vorreiterrolle dar.

Klimaneutrales Stadtquartier- Neue Weststadt Esslingen

Um den wichtigen Zusammenhang des Projekts mit den neuen O-Bussen aufzuzeigen, nahm der Illustrator Florian Bayer unter anderem das klimaneutrale Stadtquartier mit ins frische Design der Busse auf.

zurück
Blog

SWE-Blog Newsletter

Möchten Sie Tipps zum Energie und Geld sparen erhalten?
Melden Sie sich an und erhalten Sie unseren SWE-Newsletter.

Jetzt anmelden!
Kommentare:
Ihr Kommentar:
TSM Logo

Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG
Fleischmannstr. 50, 73728 Esslingen am Neckar

Kundenservice: 0711 / 3907-200

TOP Lokalversorger Gas 2020 Siegel

Störfallnummer: 0711 / 3907-222

Kennen Sie schon unsere Esslinger Bäder App?

Kontakt Mail Zählerstand