Tablet mit Blog Logo

Immer aktuell informiert

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Trend E-Scooter: 3 Roller im Praxistest

(vom 24.05.2019 von Martina Fürstenberger)

In einigen europäischen Städten gehören sie schon zum Stadtbild, in Deutschland sind sie hauptsächlich aus den Nachrichten bekannt: Elektro-Tretroller, auch E-Scooter genannt. Doch wie fährt es sich mit den neuen Dingern? Wir haben drei Modelle für Sie getestet.

SWE E Scooter Test

Wer ist als Kind nicht Tretroller gefahren? Was früher vor allem ein Freizeitspaß war, ist schon lange im Alltag auch der Erwachsenen angekommen. Per Cityroller flitzt man schnell mal zum Einkaufen oder von der Bahn nach Hause. Wer öfter per Tretroller unterwegs ist, weiß jedoch, wie schnell man selbst bei kleinsten Steigungen an seine Grenzen kommt. Deutlich bequemer geht es mit den neuen Elektro-Tretrollern oder E-Scootern. Strecken von mehreren Kilometern von der S-Bahn-Station zur Arbeit oder nach Hause sind damit kein Problem mehr. Die Politik sieht darin eine echte Alternative zum Auto – vor allem in staugeplagten Großstädten.

 SWE E-Scooter Test

In Städten wie Paris, Zürich, Wien oder Lissabon gibt es bereits E-Scooter zum Ausleihen, was ähnlich wie die Fahrrad-Verleih-Systeme funktioniert. In Deutschland war bisher unklar, wo man mit den E-Fahrzeugen fahren darf und wo nicht. Das wird sich mit der neuen Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung nun ändern. Es ist zu erwarten, dass auch hierzulande bald Verleih-Systeme eingeführt werden. Doch auch Privatleute können sich ein solches Gefährt kaufen. Grund genug, einige der aktuellen Modelle auf ihre Praxistauglichkeit zu testen.

SWE E Scooter Test

Der Test

Die Modelle

Zur Auswahl standen der WideWheel single eScooter des Herstellers Mercane, der eFlux Lite Two von Miweba, und der Kick Scooter Tracer von Iconbit. Preislich liegen die Modelle zwischen 379 Euro beim Kick Scooter Tracer und 895 Euro beim WideWheel single eScooter. Letzterer hat dicke Reifen und wiegt über 15 Kilogramm, während die anderen beiden Modelle mit schmäleren Reifen und weniger Gewicht auskommen.

Hersteller iconBit Miweba Mercane
Modell Kick Scooter Tracer eFlux Lite Two WideWheel Single e Scooter
Maße (cm) 105 x 46 x 103 105 x 45 x 113 110 x 55 x 110
Gewicht (Kg) 11,5 10,8 15,9
max. Tragegewicht (Kg) 100 120 100
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 25 30 25
max. Reichweite (km) - 25 - 30 ca. 30
Akku-Ladezeit (h) 4 - 5 ca. 3 4 - 6
Preis (€) 379,00 599,90 895,00

Test-Kriterien

Bei der Bewertung spielten neben dem Fahrkomfort und der Stabilität auch der Fahrspaß, das Design und die Praxistauglichkeit - z.B. beim Zusammenklappen und Transport - eine Rolle.

Die Testpersonen

Neben dem Geschäftsführer der SWE, Jörg Neuhaus, testeten SWE-Mitarbeiter Sebastian, die Werkstudentin Antonia und Auszubildende Isabella. Darüber hinaus nahm noch ES-TV-Moderatorin Svitlana die Scooter unter die Lupe.

Testpersonen der E Scooter

Hier gibt's ein Video vom Test


Mercane WideWheel single eScooter

Mercane Logo

Der WideWheel single eScooter hat – wie der Name schon sagt – breite Reifen (100 mm). Vom Gewicht her bringt er deshalb auch stolze 15,9 Kilogramm auf die Waage. Beladen werden darf er mit bis zu 100 Kilogramm, er ist also auch für kräftigere Männer gut geeignet. Die Geschwindigkeit lässt sich in zwei Stufen regulieren: Mit Stufe 1 fährt man bis zu 20 km/h, in der zweiten Stufe bis 25 km/h. Gebremst wird ausschließlich per Handbremse, die wie beim Fahrrad aussieht und bedient wird. Nach einer Stunde Ladezeit sind laut Hersteller 80 Prozent des Akkus geladen, voll ist er nach vier bis sechs Stunden. Preislich ist er mit 895 Euro der teuerste der drei getesteten Roller.

Mercane WhideWheel single eScooter Bewertung

Fahrspaß

Unsere Tester gaben dem WideWheel single eScooter beim Fahrspaß 4,8 von 5 Sternen – das liegt nahe am perfekten Fahrspaß.

Design

Auch das moderne und qualitativ hochwertige Design überzeugte mit 4,4 Sternen.

Handling & Transport

Abstriche gab es beim Thema Handling und Transport – das fast 16 Kilogramm schwere Fahrzeug ist nicht so einfach hochzuheben und auch auf kürzeren Strecken anstrengend zu tragen. Dafür war das Zusammenklappen etwas einfacher als bei den anderen beiden Rollern. 3 Sterne vergaben unsere Tester dafür.

Fahrkomfort & Stabilität

Unschlagbar jedoch ist der Scooter, wenn es um Fahrkomfort und Stabilität geht. Unebenheiten auf dem Boden spürt man kaum. Auf den breiten Reifen fühlten sich alle Tester – obwohl darunter die Wendigkeit in den Kurven leidet - sehr sicher: Das gab glatte 5 Sterne in der Bewertung.

Wo kann man den Mercane WideWheel single eScooter kaufen?

Über den Onlineshop des Herstellers Mercane kann man den E-Scooter kaufen. 


Miweba eFlux Lite Two

Miweba Logo

Auch beim Miweba eFlux Lite Two ist der Name Programm: Der Scooter ist leicht und wiegt „nur“ 10,8 Kilogramm. Trotzdem verträgt er laut Hersteller ein maximales Ladegewicht von 120 Kilogramm. Der eFlux Lite Two ist mit den normal-dünnen Reifen (8 Zoll Vollgummi) wendig und vor allem auch schnell: 30 km/h wird als Höchstgeschwindigkeit angegeben. Gebremst wird per Fußbremse oder per elektronischer Bremse (mit Energierückgewinnung). Mit einer vollen Akkuladung, die nach drei Stunden erreicht sein soll, kommt man ca. 30 Kilometer weit. Der Preis: 599,90 Euro.

Miweba eFlux Lite Two Bewertung

Fahrspaß

Fahrspaß ist beim eFlux Lite Two programmiert, unsere Tester gaben hier 4,2 von 5 möglichen Sternen.

Design

Auch für das Design mit Farbakzent, das besonders die weiblichen Testerinnen ansprach, gab es 4,2 Sterne. Besonders gefielen hier auch die Lichter.

Handling & Transport

Bei Handling & Transport liegt dieser Scooter in unserem Test bei 3,4: Er ist leicht zu tragen, allerdings war der Klappmechanismus etwas schwergängig.

Fahrkomfort & Stabilität

Der eFlux Lite Two war in den Kurven sehr wendig, ist aber naturgemäß nicht so stabil wie der WideWheel. Für Fahrkomfort und Stabilität gab es deshalb solide 3,8 Sterne.

Wo kann man den E-Scooter Miweba eFlux Lite Two kaufen?

Im Online-Shop von Miweba kann man den eFlux Lite Two und weitere Modelle bestellen. 


iconBit Kick Scooter Tracer

 iconBit Logo

Wie der eFlux Lite Two ist auch der Kick Scooter Tracer von iconBit mit 8-Zoll-Vollgummireifen ausgestattet. Die Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h wird in der dritten Geschwindigkeitsstufe erreicht, man kann die Geschwindigkeit aber auch auf maximal 8 oder 16 km/h einstellen. Vom Gewicht her liegt der Kick Scooter Tracer unter 12 Kilogramm. Das maximale Tragegewicht ist mit 100 Kilogramm angegeben.

Zusätzlich zur Fußbremse gibt es eine elektronische Bremse, die während des Bremsvorgangs sogar die Batterie wieder auflädt. Mit vollem Akku (Ladezeit vier bis fünf Stunden) fährt man mit diesem Scooter 25 bis 30 Kilometer.

Preis: 379 Euro

Testergebnis iconBit

Fahrspaß

Unsere Tester hatten auf dem iconBit Kick Scooter Tracer großen Spaß und vergaben für den Fahrspaß 4,0 von 5 möglichen Sternen.

Design

Der Motor ist hier unauffällig verbaut, so dass auf den ersten Blick kaum zu erkennen ist, dass es sich um einen E-Scooter handelt. Für das klassische Design gab es 3,8 Sterne.

Handling & Transport

Beim Zusammenklappen hatten unsere Tester etwas Probleme, weshalb es für Handling & Transport nur 3,2 von 5 Sternen gab.

Fahrkomfort & Stabilität

Solide Noten gab es mit 3,4 Sternen für Fahrkomfort und Stabilität.

Wo kann man den E-Scooter iconBit Kick Scooter Tracer kaufen?

Den iconBit Kick Scooter Tracer und weitere Kick Scooter, Hoverboards und E-Bikes sind u.a. auch bei den großen Elektronikmärkten Media Markt und Saturn im Angebot.


Fazit

Grundsätzlich hatten alle unsere Testpersonen auf allen drei E-Scootern sehr viel Spaß! Der WideWheel single eScooter punktet erwartungsgemäß beim Fahrkomfort, aber auch beim Design. Bei der Handhabung schnitt der leichtere eFlux Lite Two am besten ab.

Miweba eFlux Lite Two Test

Doch auch der Kick Scooter Tracer wurde gut bewertet. Testerin Isabella würde eines der leichteren Modelle bevorzugen. „Der eFlux Lite Two beschleunigt sehr gut und lässt sich gut um die Kurven steuern.“ Das zeitlose Design des Kick Scooter Tracer von Iconbit hat Tester Sebastian überzeugt.

iconBit Kick Scooter Tracer Test

Antonia fühlte sich auf den dicken Reifen des WideWheel single eScooter am wohlsten. „Der ist am stabilsten. Außerdem finde ich gut, dass die Bremse wie bei einem Fahrrad funktioniert.“ Um das Gefährt mal schnell in den Bus mitzunehmen, ist es allerdings recht schwer.

Mercane WhideWheel single eScooter Test

Bei den anderen Modellen kostete es einige Kraft, um sie zusammenzuklappen. Dennoch ist das Fazit bei allen drei Modellen mehr als positiv: „Es macht richtig Spaß, mit den E-Scootern Gas zu geben“, so Sebastian.

Testergebnisse aller E-Scooter

Testergebnisse aller e Scooter

Hersteller Miweba iconBit Mercane
Modell eFlux Lite Two Kick Scooter Tracer WideWheel Single eScooter
Fahrspass 4,2 4,0 4,8
Design 4,2 3,8 4,4
Handling & Transport 3,4 3,2 3,0
Fahrkomfort & Stabilität 3,8 3,4 5,0

 

zurück
Blog

SWE-Blog Newsletter

Möchten Sie Tipps zum Energie und Geld sparen erhalten?
Melden Sie sich an und erhalten Sie unseren SWE-Newsletter.

Jetzt anmelden!
Kommentare:
Ihr Kommentar:
Web-Award Gewinner 2016 (Gold) Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG Wir gratulieren herzlich!

Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG
Fleischmannstr. 50, 73728 Esslingen am Neckar

Kundenservice: 0711 / 3907-200

Störfallnummer: 0711 / 3907-222

Kennen Sie schon unsere Esslinger Bäder App?

Kontakt Mail Zählerstand