Tablet mit Blog Logo

Immer aktuell informiert

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Ferien-Tipps für den Sommer in Esslingen

(vom 08.08.2019 von Martina Fürstenberger)

Warum in die Ferne schweifen? In Esslingen und der Region gibt es im Sommer viel zu erleben und zu entdecken.

Esslinger Burg

Sechseinhalb Wochen Sommerferien! Gut, dass es in der Region Esslingen viele Angebote für Familien gibt – da lässt sich die Zeit gut verbringen. Einige Beispiele haben wir hier zusammengestellt.

Evangelisches Waldheim Esslingen

Ein Klassiker und äußerst beliebt bei den Kindern: Das Ferienwaldheim am Jägerhaus. Die Evangelische Gesamtkirchengemeinde Esslingen bietet dort am Rande des Schurwalds zwei dreiwöchige Kinderfreizeiten für Schulkinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahren an. Freie Plätze gibt es noch für den Zeitraum 19.08.2019 - 06.09.2019.

Ferienprogramm des Stadtjugendrings

Die wohl größte Fundgrube für Freizeiten und Ferienaktivitäten des Stadtjugendrings in Esslingen finden Sie hier. Hier findet sich nicht nur die beliebte Kinderspielstadt Karamempel, sondern auch Freizeitwochen auf dem Aktivspielplatz, Tagesaktivitäten, Ausflüge und vieles mehr. Einfach reinschauen und nach freien Plätzen suchen! Es gibt auch offene Angebote ohne Anmeldung.

Ab ins Freibad!

Neckarfreibad Esslingen

Das geht immer – ein schöner Ferientag im Freibad! Die Stadtwerke Esslingen haben mit dem Neckarfreibad und dem Freibad in Berkheim gleich zwei Angebote für Erholungssuchende. Langeweile kommt da garantiert nicht auf. Unsere Tipps für coole Spiele im Freibad finden Sie hier.

Das Neckarfreibad hat täglich bis 20 Uhr geöffnet, das Freibad Berkheim bis 19 Uhr, freitags bis 20 Uhr.

Aileswasensee

Wer lieber in der Natur baden will, kann einen Ausflug zum Aileswasensee in Neckartailfingen machen. Die Ehrenamtlichen der DRLG-Gruppe Berkheim, die im Berkheimer Freibad mithelfen, sind übrigens auch regelmäßig am Aileswasensee im Einsatz.

Kanufahrt auf den Neckarkanälen

Kanufahrten durch Esslingen

Dem Wasser nah sein kann man auch bei einer Kanufahrt auf den Neckarkanälen. Über das Esslinger Stadtmarketing kann man Fahrten im Großkanadier, im kleineren 4-er Kanu und verschiedene Themenfahrten buchen und Esslingen so aus einer ganz anderen Perspektive kennenlernen. Die Altersbegrenzungen sind zu beachten.

Stadtführungen

Stadtführungen in Esslingen

Warum in die Ferne schweifen? Bei einer Stadtführung am eigenen Wohnort erfahren selbst Alteingesessene noch Neues! Das Esslinger Stadtmarketing hat viele verschiedene Themenführungen im Angebot.

Ein Beispiel: Am 11. August geht es auf die Esslinger Burg. Besucher erfahren viel über die Hochwacht, den Dicken Turm, die Geschichte des Pulverturms und des Melac-Häuschens. Auf der Tour wird auch der historische Wasserspeicher unter dem Burghof besichtigt. Teilnehmer müssen mindestens 14 Jahre alt sein. Mehr dazu hier.

Esslinger Burg

Esslinger Burg

Natürlich kann man die Burg auch auf eigene Faust erkunden. Allein der Blick von oben lohnt den Aufstieg. Kinder freuen sich über den Spielplatz und viel Platz zum Rennen. Unter dem Burghof befindet sich übrigens ein historischer Wasserspeicher. Auch heute noch ist die Burg als Standort für die Wasserversorgung wichtig: Außerhalb der Mauern befindet sich ein moderner Wasser-Hochbehälter, der auch besichtigt werden kann.

Weinbergwanderung

Esslinger Weinberge

Eine Wanderung durch die Weinberge macht der ganzen Familie Spaß: Einen aussichtsreichen Rundwanderweg hat der Verein Staffelsteiger zwischen der Frauenkirche und Mettingen eingerichtet. Dabei erfährt man an 20 Stationen auf Schautafeln und über eine App Wissenswertes über die Geschichte des Weinbaus und die Esslinger Steillagen. Auf einer der Tafeln, die von den SWE gesponsert wurde, geht es übrigens um die Wasserquellen der unteren Neckarhalde.

Speziell für Kinder gibt es eigene Informationstafeln, auf denen die beiden Mauersteine Theodor und Mäxchen eine tragende Rolle spielen.

Tierpark Nymphaea

Äußerst familienfreundlich ist der Tierpark Nymphaea auf der Neckarinsel. Für Kinder bis zu 6 Jahren ist der Eintritt frei, Erwachsene zahlen im Sommer 4 Euro. Dafür gibt es rund 600 Tiere zu sehen, neben Vögeln, Fischen und Kleinnagern auch Ponys, Esel, Zwergziegen, Damwild sowie Reptilien und Amphibien.

Für Schlechtwettertage...

Eigentlich gibt es in Essligen so tolle Einrichtungen, dass man damit nicht unbedingt auf Regenwetter warten muss. Ein paar Vorschläge: Besuch in der Stadtbücherei, Kinonachmittag im Kommunalen Kino, Familien-Mitmach-Ausstellung „Klima schreibt Geschichte“ im Schwörhaus, Ferienprogramm Farbenwerkstatt im J.F.Schreiber-Museum

Noch mehr Action in der Region

Rund um Esslingen gibt es noch viel mehr zu entdecken. Ein besonderes Erlebnis ist ein Spaziergang mit Eseln in Aichwald (Esel Tracking Aichwald). Oder ein Tag im Waldseilgarten Kletterwald Plochingen. Für Geschichtsfans ist ein Besuch des Römerparks in Köngen interessant, Anfang September können hier im Rahmen des Ferienprogramms römische „Graffiti“ gemacht werden.

zurück
Blog

SWE-Blog Newsletter

Möchten Sie Tipps zum Energie und Geld sparen erhalten?
Melden Sie sich an und erhalten Sie unseren SWE-Newsletter.

Jetzt anmelden!
Kommentare:
Ihr Kommentar:
TSM Logo

Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG
Fleischmannstr. 50, 73728 Esslingen am Neckar

Kundenservice: 0711 / 3907-200

Störfallnummer: 0711 / 3907-222

Kennen Sie schon unsere Esslinger Bäder App?

Kontakt Mail Zählerstand